1250 Jahre Zeitlbach

1250 Jahre Zeitlbach - am 10. und 11. September wurde gefeiert

Am Samstag, dem 10. September wurden die Jubeltage mit einem Biergartenbetrieb und anschließendem OpenAir mit DJ Fresh in Unterzeitlbach eröffnet.

Am Sonntag nach dem Festzug der Vereine fand der Festgottesdienst (Schubertmesse) mit anschließendem Mittagstisch und Kaffee und Kuchen statt. Die musikalische Begleitung übernahm der Musikverein Altomünster.

  

Leider haben wir keinen Alternativtext zu diesem Bild. Wir arbeiten daran und bitten um Ihr Verständnis.

Am 8. September 772 wurde ein Ort Zidalpach urkundlich erstmals genannt. Ober- und Unterzeitlbach sind dadurch nicht nur die am frühesten genannten Orte in der Gemeinde, sondern auch darüber hinaus im gesamten Landkreis Dachau. Nur Ampermoching, Oberbachern und Ebertshausen erscheinen etwas früher.

Leider haben wir keinen Alternativtext zu diesem Bild. Wir arbeiten daran und bitten um Ihr Verständnis.

Zum Fest erscheint eine repräsentative Chronik der Altgemeinde, an der 28 Autoren mitwirkten. Der Festausschuss unter Leitung von 2. Bürgermeister Hubert Güntner gibt sie heraus und koordiniert hat sie Altbürgermeister Konrad Wagner. Die Redaktion und das Lektorat übernahm Wilhelm Liebhart.

Das Buch wird an alle Haushalte der Altgemeinde Oberzeitlbach verteilt, kann aber auch für 20 € im Infobüro, im Klosterladen, beim Museum und bei der VHS erworben werden.