Wasserversorgung

Wasserversorgung

Eine Wasserfontäne

Wasserversorgung

Das Gemeindegebiet des Marktes Altomünster wird von zwei Wasserzweckverbänden versorgt.

Wasserzweckverband Altogruppe                               


Aichacher Straße 33, 85229 Markt Indersdorf
Telefon 08136 / 80940
Fax 08136 / 8094-29
Mail: info@altogruppe.de

Notrufnummer der Altogruppe:
08136/80940

Wasserzweckverband Weilachgruppe

Schmarnzell 9, 85250 Schmarnzell
Telefon 08254 / 99603-0
Fax 08254 / 99603-10
Mail info@weilachgruppe.de

Gartenwasserzähler

Hinweise für die Nutzung von Trinkwasser zur Bewässerung von Gartenflächen:

Nach den Regelungen der gemeindlichen Beitrags-  und Gebührensatzung zur Entwässerungssatzung ist es zulässig, bei der Berechnung der Abwassergebühr, die nach dem bezogenen Frischwasser ermittelt wird, denjenigen Anteil abzuziehen, der für die Bewässerung von Gartenflächen verbraucht wird. 

Um diesen Verbrauch zu erfassen, ist es erforderlich, dass in der hausinternen Installation an einer zugänglichen frostsicheren Stelle bei der Zuleitung zu der Verbrauchsstelle, die ausschließlich für die Gartenbewässerung genutzt wird, ein eigener Zähler installiert wird. Ein derartiger Zähler ist von einem Installateur fachgerecht einbauen zu lassen. Ein mobiler Zähler an der Verbrauchsstelle ist nicht ausreichend. 

Der Zähler muss geeicht sein. Nach Ablauf der Eichzeit (derzeit 6 Jahre) ist der Zähler auszutauschen und dem Markt Altomünster ein entsprechender Nachweis vorzulegen. Ansonsten ist die Berücksichtigung des Abzugs nicht möglich.

Der Zähler muss ebenfalls, bis spätestens sechs Wochen nach Inbetriebnahme, beim Eichamt gemeldet sein. Er kann unter http://www.eichamt.de/extranet angemeldet werden.

Weitere Informationen gibt es unter www.agme.de oder www.eichamt.de.

Diese Anzeige gilt ausschließlich für alle neuen oder erneuerten Messgeräte, die nach dem 01.01.2015 in Betrieb genommen wurden, auf diesen Geräten ist keine Ablaufzeit der Eichzeit angebracht.

Nach erfolgtem Einbau wird der Zähler durch gemeindliches Personal verplombt.

Den erfassten Zählerstand melden Sie am Ende eines jeden Kalenderjahres an die Gemeindeverwaltung. Anschließend werden wir dies bei der Berechnung der Abwassergebühr in der Weise berücksichtigen, dass Sie für das zu Gartenbewässerungszwecken verbrauchte Trinkwasser keine Abwassergebühren zu zahlen haben.

Das zugehörige Formular finden Sie hier: Antrag auf Gartenwasserabzug

Sollte die Eichzeit von 6 Jahren bei Ihrem Zähler überschritten sein, muss dieser ausgetauscht werden. Einen neuen Zähler erhalten Sie von einem Installateur Ihrer Wahl. Als Nachweis dient das Formular Zählerwechselformular. Hier ist der Ausbaustand des vorherigen Zählers, sowie die Zählernummer und der Stand des neuen Zählers anzugeben. Bitte bewahren Sie den alten Zähler auf bis die Kläranlage den neuen Zähler verplombt hat, um eventuelle Unklarheiten zu bereinigen.

Auch der neue Zähler ist beim Eichamt anzumelden.

Ansprechpartner innerhalb der Gemeindeverwaltung ist Frau Mählich, Tel: 08254/9997-30, email: Maehlich@altomuenster.de.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.